Beginn der zweiten Förderphase

Die Forschergruppe

Die Forschergruppe 1765 ist in ihre zweite Förderphase gestartet. Auf dem ersten Workshop auf Gut Schönwag bei Weilheim, dem bewährten Tagungsort der Forschergruppe, diskutierten die Projektleiterinnen und Projektleiter mit den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ansätze zur Erforschung des Protestantismus in den 1970er und 1980er Jahren. In der zweiten Phase des DFG-Projekts arbeiten seit dem 1. Oktober 2016 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten München, Göttingen und Erfurt an den neuen Unterprojekten der beteiligten Fächer Evangelische Theologie, Zeitgeschichte, Politik- und Rechtswissenschaften. Die Beteiligten danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ersten Förderphase von 2013 bis 2016 und wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren beruflichen und wissenschaftlichen Werdegang.